Sie befinden sich hier: Home » Zubehör » Vectron C70/C80

Vectron C70/C80

Passende Werbung. Mehr Umsatz.

Die Werbedisplays Vectron C70 und Vectron C80 nutzen geschickt das Interesse der Kunden für die in die Kasse eingegebenen Beträge. Sie sind dreigeteilt und können gleichzeitig die aktuelle Kasseneingabe, den Bon und individuelle Werbung anzeigen. So wird der Kunde gezielt auf aktuelle Angebote oder ergänzende Produkte aufmerksam gemacht.

Angebote mit Fotos und Texten werden einfach am PC vorbereitet, auf die Speicherkarte der Displays übertragen und abgespielt. Zum Speichern ist es nicht einmal notwendig, die Karte aus dem Display zu nehmen, es kann auch per USB-Schnittstelle darauf zugegriffen werden. Das Display des Vectron C70 hat eine Bildschirmdiagonale von 17,8 cm, das des Vectron C80 sogar von 20,3 cm.

Displays über die Kasse steuern

Durch die Verknüpfung von Displayfunktionen mit Buttons auf der Registrieroberfläche der Vectron-Kassensysteme hat die Bedienung die Möglichkeit, situationsbedingt Aktionen am Display auszulösen. Bestimmte Kassenzustände können ebenfalls Aktionen am Display auslösen. Hintergrund- und Schriftfarbe lassen sich aus der Kasse heraus ändern. Beim Vectron C80 kann auf diese Weise auch die Bildschirmaufteilung geändert werden und es lassen sich neue Lauftexte für das Display eingeben.

Kompatibel mit allen stationären Vectron-Kassensystemen

Die Werbedisplays Vectron C70 und C80 lassen sich an alle stationären Vectron-Kassensysteme mit 64 Bit anschließen.

Zusatzfunktionen beim Vectron C80

Das Vectron C80 hat regulierbare Lautsprecher und kann neben Bildern auch Videos abspielen. Um die Abfolge der Videos oder Werbeeinblendungen zu bestimmen, können Playlisten erzeugt werden.

Statt in fester Reihenfolge können die Werbeeinblendungen auch artikelgesteuert erfolgen. Bei dieser intelligenten Verknüpfung bestimmt der Artikel, der gerade an der Kasse eingebont wird, welche Werbung auf dem Display erscheint. So kann Apfelkuchen beispielsweise ein Angebot für Schlagsahne zugewiesen werden. Dieses erscheint dann jedes Mal, wenn Apfelkuchen an der Kasse eingegeben wird und animiert den Kunden passend zum Kuchen auch noch die Sahne zu nehmen. Oder man weist beim Snack-Verkauf auf Getränkeangebote hin. Die Artikelsteuerung bietet optimale Möglichkeiten zur Steuerung des Kaufverhaltens der Kunden.
  Vectron C70